konfliktManagement

Konflikte sind sowohl für die Beteiligten als auch für Zuschauer und Zeugen oftmals schwer zu ertragen. Sie werden negiert, heruntergespielt, schön geredet. Sie „stören“ die Arbeitsabläufe, können jahrelang unter der Oberfläche lauern und als „kalte“ Konflikte die Kultur und die Organisation eines Unternehmens beeinflussen oder sogar vergiften. Die Mitarbeiter fühlen sich dann nicht wohl, kündigen innerlich oder äußerlich, machen „Dienst nach Vorschrift“. Manchmal kommt es dann sogar zu Eskalationen, die das ganze Unternehmen in eine akute Krise führen.

Unser Angebot – Ihr Nutzen

Wir unterstützen Führungskräfte, Unternehmen und Non-Profit Organisationen in Workshops, Moderationen und Trainings bei den Themen

  • Konfliktmanagement
  • Präventive Maßnahmen zur Stärkung der eigenen Konfliktfähigkeit
  • Akute Interventionen in Konfliktsituationen und kurative Maßnahmen zum optimierten Umgang mit zukünftigem Konfliktpotenzial, eingebettet in den Rahmen einer beginnenden Organisationsentwicklung.
  • Mediation: Ein vom neutralen Mediator geführtes Gespräch zweier oder mehrerer Konfliktparteien, in dem versucht wird, die Parteien dazu zu unterstützen, sich wieder wertschätzend zu begegnen und die eigenen sowie die Bedürfnisse des anderen anerkennen und zu können.
  • Konflikttraining: Seminare, in denen die Befähigung zum konstruktiven Umgang mit Konflikten erlernt werden kann.
  • Konfliktcoaching: Arbeit an der eigenen Konfliktfähigkeit oder auch am Umgang mit vorhandenen Konflikten
Welche „Konfliktkultur“ herrscht in unserem Unternehmen vor? Gefahr und Chance  - die Schriftzeichen im Chinesischen für Konflikt

Gefahr und Chance bedeuten die Schriftzeichen im Chinesischen für Konflikt.